Wir bauen im Werkunterricht eine Warnanlage

28. Mai 2008 - Geschrieben von  
Abgelegt unter Elektrizitätslehre, Holzarbeiten, Metallarbeiten, News

Eine relativ einfach aufgebaute Warnanlage, welche durch eine transparente Stolperschnur ausgelöst wird. Sobald der Rundstab aus seiner Verankerung gezogen wird, ertönt intervallmässig ein Alarmton. Ein einfacher Schaltplan zeigt, wie der durch eine 1.5 V – Monozelle betriebene Pulston-Summer mit dem Batteriehalter und dem Auslösemechanismus verlötet werden muss. Ab der 4. Klasse (Lötarbeiten ev. durch Lehrperson übernommen) sollte dieses Werkobjekt durchaus realisierbar sein, mit welchem auch ein einfacher Stromkreislauf begriffen werden kann.

Diese Anleitung dient als ergänzender Hinweis zur Bauanleitung:

OPITEC, Bestell-Nummer 105.445 – www.opitec.ch

Modifiziert von Andreas Merz

Download als PDF: Bauanleitung Warnanlage
Experimente: in Bearbeitung
Löten: Grundlagen_Weichlöten

Was meinst du?